Schlagwort: annaheinichen

Fernweh

Da saß sie nun. Aufgeregt. Kribbelig. Kurzatmig. „Ich mache das wirklich“, dachte sie, „ganz wirklich.“ Nervös blickte sie zum zehnten Mal auf die Uhr und stellte sich erneut vor, was sie in wenigen Minuten tun würde. Sie wühlte in ihrer Handtasche und suchte nach etwas zum Festhalten. Ein Lippenstift, nein. Ein Kugelschreiber, nein. Eine Kastanie,…

Von anna 20. November 2022 0

Heimatliebe

 Kaum ein Tag verging, an dem Larissa nicht darüber nachdachte, ob es ein Fehler wäre. Vielleicht sogar einer ihrer größten. Sie wollte gehen und würde all jene zurücklassen, die sie über so viele Jahre hinweg begleitet und unterstützt hatten. So vielen Menschen musste sie dankbar sein und das war sie auch. Aber nun war es…

Von anna 15. Oktober 2022 0

Liebe das Leben

So langsam ist ein persönlicher Beitrag längst überfällig. Nicht wahr? Obwohl auch meine Kurzgeschichten persönlicher kaum sein könnten, steckt doch immer auch ein wenig von meiner eigenen Lebensgeschichte darin. Und da ist auch schon mein Stichwort für diesen Beitrag: Lebensgeschichte. 😊 Meine Lebensgeschichte dauert nun schon bald vier Jahrzehnte. Wow, wie das klingt. Ganz genau.…

Von anna 5. Juli 2022 0

Frieden für wen?

Und dann sah er ihn. Ganz deutlich. Ihre Blicken trafen sich über die weite Eisfläche hinweg. Tief blickte das Tier in seine Augen und noch tiefer scheinbar bis in seine Seele hinein. „Ein Wolf“, dachte er, „ganz sicher ein Wolf.“ Ein stattliches Tier mit dichtem grauen Fell. Nie zuvor hatte er einen Wolf gesehen. Gehört,…

Von anna 31. März 2022 2

Eiszeit – Auszeit

Starr und still lag er da. Starr vor Kälte. Still vor Angst. Zwar waren es nur ein paar Grad unter Null, doch der erbarmungslose Wind peitschte die See so hart gegen das steinige Ufer, dass das salzige Wasser ihn immer wieder durchnässte. Ivan zitterte. Dennoch. Kein Laut kam über seine aufgesprungenen Lippen. Zu groß die…

Von anna 27. Dezember 2021 0

Eure Fragen – Meine Antworten

Einige Fragen haben mich nach meiner Buchveröffentlichung erreicht. Vermutlich liegt es daran, dass ich niemandem – abgesehen von meinem Mann – so richtig davon erzählt habe. Was mich direkt zur ersten Frage bringt: Warum hast du nichts gesagt? Das liegt wohl einfach daran, dass ich einfach nicht der Typ dafür bin. Ich habe gern den…

Von anna 1. Juni 2021 0

Das Blöde an der Realität…

Ich bin eine Träumerin. Schon immer. Ich rede mir auch liebend gern alles Schön. Und ich sehe immer etwas Positives, auch wenn es für andere gar nicht mehr so sein kann. Das ist vielleicht eine Gabe. Vielleicht aber auch ein Fluch. Auf jeden Fall liebe ich es Geschichten zu schreiben. Mich in ihnen zu verlieren.…

Von anna 18. Dezember 2020 2

Endlich frei

Es war der 14. Dezember 2015 in einem Winter, der seinem Namen keine Ehre machte. Kaum ein Grad unter null zeigte das Thermometer am frühen Morgen, als Claire die Flucht gelang. Leise wie eine Katze schlich sie auf ihren bunten Wollsocken aus dem dunklen Zimmer im Keller eines Hauses, das sie von außen noch nie…

Von anna 23. Oktober 2020 0